Kosten Gebäudevermessung

Die Gebühren für die Gebäudevermessung nach Fertigstellung und die Übernahme in das Liegenschaftskataster errechnen sich nach der Kostenordnung für das amtliche Vermessungswesen.

Kostenparameter

Herstellungswert: der räumlich und wirtschaftlich zusammenhängende Gebäudebestand desselben

Eigentümers auf einem Grundstück wird bei der Ermittlung des maßgebenden Herstellungswertes zusammengefasst. Eigenleistungen sind mit den entsprechenden Kosten eines Fachbetriebes zu berechnen.

Zuschlag: ggfs. bei gefordertem Nachweis der Grenzabstände (Grenzbezug)

Nebenkosten: Auslagen für Vermessungsunterlagen und Gebühr für die Eintragung der Ergebnisse in das Liegenschaftskataster

Mehrwertsteuer

Herstellungs-wert bis einschließlich Kosten Messung Kataster-unterlagenMwSt. Summe   an das Katasteramt zu entrichtende Übernahmegebühren
50 000210,00 €80,00 €55,10 €345,10 €69,30 €
300 000540,00 €80,00 €117,80 €737,80 €178,20 €
600 0001.050,00 €80,00 €214,70 €1.344,70 €346,50 €
1,5 Mio1.680,00 €80,00 €334,40 €2.094,40 €554,40 €
2,5 Mio2.360,00 €80,00 €463,60 €2.903,60 €778,80 €
über 2,5 Mio1,5 x √‾Herstellungswert