Liegenschaftsbeschreibung Liegenschaftsbuch

Allgemeines

Die Punktdatei, die Automatisierte Liegenschaftskarte (ALK) und das Automatisierte Liegenschaftsbuch (ALB) werden seit dem Herbst 2011 landesweit zusammen mit weiteren wichtigen Informationen wie Bodenschätzung, Grundbuchangaben oder Tatsächlicher Nutzung im ALKIS (Amtliches Liegenschaftskataster-Informationssystem) geführt.
ALKIS stellt einen bundesweit einheitlichen Standard für die Daten und Produkte des Liegenschaftskatasters dar.

Die Liegenschaftsbeschreibung

ist heute der beschreibende Anteil des im ALKIS geführten Katasternachweises und dient der Ausgabe der bedeutsamen beschreibenden Merkmale der Liegenschaften landesweit, aktuell und flächendeckend.

.*Zum Schutz von personenbezogenen Daten erfolgt die Abgabe dieser Daten nur an Personen, die ein berechtigtes Interesse darlegen.

Inhalt

In der Liegenschaftsbeschreibung werden die nicht graphikfähigen Teile aus ALKIS abgebildet, die eine Vielzahl von Informationen zu tatsächlichen Eigenschaften und rechtlichen Gegebenheiten enthalten. Wie auch in der Liegenschaftskarte ist die kleinste ansprechbare Bodenfläche im Liegenschaftskataster das Flurstück.

Das Liegenschaftsbuch enthält in Übereinstimmung mit dem Grundbuch noch zusätzliche Angaben zu

  • Flurstücksfläche
  • Eigentümern
  • Grundbuchkennzeichen
  • Buchungsart wie z.B. Normaleigentum, Erbbaurecht, Wohnungseigentum.
  • Baulasten etc.

Die o.g. digital geführten Inhalte ermöglichen dem Kunden individuelle Recherchen.

Wir stellen gerne die Liegenschaftsbeschreibung für Sie bereit.

Kosten

Die Abgabe von Daten aus dem Liegenschaftskataster ist kostenpflichtig. Die Höhe der Gebühren richtet sich nach der Kostenordnung für das amtliche Vermessungswesen (KOVerm).

weitere Informationen erhalten Sie